Menu Menu
Familienbad Ohlsdorf InfoInfo

Das neue Familienbades Ohlsdorf wurde direkt neben der alten, 1972 erbauten Schwimmhalle errichtet. Erst nach Inbetriebnahme des neuen Bades wurde das alte Bad abgebrochen, vor allem um die Grundversorgung für das Schul- und Vereinsschwimmen aufrecht zu erhalten.

Das historische Eingangsgebäude von 1927 wurde denkmalgerecht saniert
und hat nach jahrzehntelanger Fremdnutzung seine ursprüngliche
Bestimmung als Vorhalle zurückerhalten. Über den „Grünen Saal“ betritt man mit dem Gefühl, einen
Zeitsprung zu erleben, das helle, geschwungene Foyer.

Das Angebot für die Badegäste wurde erweitert und flexibel gestaltet:
Das 50m-Sportschwimmbecken ist wettkampftauglich und durch eine Hubwand teilbar.
Die Wassertiefe des Kursbeckens kann durch einen Hubboden verändert werden
und auf die Ansprüche des jeweiligen Kursprogramms reagieren. Eine Spielzone mit Planschbecken, Wasserrutsche und Fontänen sowie einem Ruhebereich für die Eltern runden das Angebot ab.

Die gläserne Südfassade lässt sich in Richtung Terrasse und Liegewiese öffnen. Der fließende Übergang vom Innenraum in die großzügige Außenanlage verleiht der Anlage den Charakter eines Freibades. Das zur Alster abfallende Gelände wurde in Bereiche für Sport, Ruhe und Spielen zoniert.

Bauherr
Bäderland Hamburg GmbH
Größe qm BGF / WE
7.600 qm BGF, Grundstücksfläche 16.000 qm
Land
Hamburg
Jahr / Fertigstellung
2020
Platzierung
1. Platz im Wettbewerb